Charakterwechsel in der virtuellen Welt

Als im Jahr 2007 das Spiel Second Life boomte, waren virtuelle Charaktere noch etwas ganz Neues.

Heute ist das Thema zumindest bei Computerspielern allseits bekannt, und Charaktere und Identitäten in der virtuellen Welt sind heute wichtiger denn je, es gibt ja heutzutage bereits eine Vielzahl digitaler Identitäten.

Spiele wie World of Warcraft, Dragon Age oder Mittelerde, erlauben es dem Spieler, sich als ein anderer in eine fremde Realität zu begeben.

Beim Online Gaming kann jeder sein was er möchte

Die virtuelle Realität bietet dem Spieler die Möglichkeit das zu sein, was er vielleicht schon immer sein wollte, stark, schnell oder risikofreudig. Doch bietet dieser Identitätstausch laut Wissenschaftlern auch verschiedenste Gefahren.

Ein Verlust der eigenen Identität kann erfolgen, wenn der Spieler in der Realität nicht mehr zurechtkommt und diese nicht mehr annehmen kann.

Aber auch der Datenklau durch Online-Kriminelle kann durch den Verlust von Passwörtern gefährlich werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.