Browsergames für Sportbegeisterte – Ein paar Vorschläge

Wenn man eine Umfrage unter denjenigen starten würde, die sich für Browserspiele interessieren, und danach fragen würde, welcher Bereich sie am meisten interessiert, dann würde das Thema Sport bestimmt auf den vorderen Plätzen landen.

Das liegt wohl vor allem daran, dass der Sport an sich in unserer Gesellschaft eine enorm wichtige Rolle einnimmt, da darf er auch bei Spielen auf keinen Fall fehlen. Glücklicherweise gibt es inzwischen schon viele Möglichkeiten, kostenlos auf unterschiedliche Art und Weise Browserspiele und Anbieter im Internet zu nutzen, die sich voll und ganz dem Sport verschrieben haben und deshalb die richtigen Spiele für Sportfans sind.

Hier sind ein paar Beispiele für die eingefleischtesten Anhänger der sportlichen Betätigung.

browserspiel-ea

Bild: https://www.flickr.com/photos/altapor/15673732125/

Online Sportwetten mit Bezug zur Realität

Spiele hin oder her, manchmal verliert man dabei schon ein wenig den Bezug zum richtigen Leben. Wie gut, dass es Spiel- und Beschäftigungsformen im Netz gibt, die sich sehr wohl damit beschäftigen, was denn in naher Zukunft in der Realität passieren wird. Dazu gehört auch der Bereich der Sportwetten. Auf Seiten wie bet365 bekommt der Nutzer nach einer entsprechenden Registrierung die Möglichkeit, sich beispielsweise an Bundesliga oder Premier League Wetten zu beteiligen und dabei auch noch etwas zu gewinnen, wenn er richtig liegt. Diese Art der Beschäftigung mit Sportbezug am Computer ist mittlerweile enorm beliebt und weit verbreitet. Besonders auch deshalb, weil es eben mit den aktuellen Geschehnissen in der Sportwelt zu tun hat, nicht mit imaginären Spielrunden.

Online Fußball Manager – Das eigene Team coachen

Es ist ein bisschen so, als würde man sich seine eigene Parallelwelt aufbauen, wenn man sich regelmäßig mit dem Browserspiel OFM (Online Fußball Manager) beschäftigt. Hierbei übernimmt man eine Mannschaft und damit die Verantwortung, diese so gut es geht zu betreuen und ganz nach oben zu bringen. Man kümmert sich um aktuelle Entwicklungen auf dem Transfermarkt, sorgt für die Finanzen, Infrastruktur und das allgemeine Management der Mannschaft. Dies ist ein Spiel, das einen auf einer regelmäßigen Basis fordert, dafür ist es aber auch kostenlos und man kann eine Menge Zeit damit verbringen, in einen Bereich des Sports einzutauchen, der in der Öffentlichkeit gar keine so große Rolle spielt.

Die Nummer 1 Simulation als Browserspiel

Als Browsergame für den PC kann man aber nicht nur den Fußball Manager spielen, sondern auch selber aktiv werden, zum Beispiel mit der Free-to-Play Version des EA Sports Klassikers FIFA World. Das Gute daran ist, dass man sich so nicht jedes Jahr um die neue Version des Spiels bemühen muss, sondern einfach in den Genuss kommt, diese Variante umsonst auf dem PC zu spielen. Entweder man spielt hier als aktiver Fußballer auf dem Platz mit oder man kümmert sich wie bei OFM um das Management seines Vereins. Da so eine gewisse Abwechslung geboten wird, ist man in keinem Fall unterfordert, vor allem im FIFA Ultimate Team Modus, bei dem man sowohl Managertätigkeiten als auch die Rollen der Spieler zu erfüllen hat. So dürfte eigentlich kein Wunsch mehr offen bleiben, vor allem, wenn man sich mehr für Fußball als andere Sportarten interessiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.