Mit Browserspielen das Gedächtnis trainieren

Browserspiele sind nicht nur immer Zeitvertreib. Auch wenn es viel Spaß macht hier die verschiedenen Spiel-Genres durch zu spielen und sich damit zu beschäftigen, gibt es mittlerweile die Möglichkeit hier eine Vielzahl von Gedächtnistrainings zu spielen. So tun Sie Ihrem Gehirn beim Spielen noch etwas Gutes und regen es an, die grauen Zellen ein wenig anzustrengen.

Gaming fördert die Rechenleistung im Kopf

Welche Art von Training Sie genau angehen wollen, bleibt natürlich vollkommen Ihnen überlassen. Unbestritten ist, dass die richtigen Spiele den Kopf zu Arbeiten anregen und spezielle Regionen im Gehirn damit trainiert werden können. Es gibt hier eine Reihe von verschiedenen Optionen, die ich Ihnen im Nachfolgenden darstellen möchte. Suchen Sie sich davon aus, wonach Ihnen der Sinn steht und worauf Sie gerade Lust haben.

Klassische Gedächtnisspiele

Jedem von uns ist Sudoku oder Kreuzworträtsel ein Begriff. Warum nicht auch einfach diese Spiele online in einem Browserspiel spielen? Ebenso gut sind beispielsweise Schach, Billard, Dame oder Mühle, die sich über die Online-Anwendungen hervorragend spielen lassen. Auf diese Art und Weise wird Ihr Kopf angeregt die nächsten Spielzüge des virtuellen Gegners im Voraus zu berechnen und die richtigen Entscheidungen für Ihre Strategie zu treffen.

Geschwindigkeitsspiele fördern die Reaktion

Man kann nicht behaupten, dass Sie damit maßgebliche Ihre Reaktion von Grund auf neu trainieren können, aber es ist nachweislich förderlich solche Browserspiele als Herausforderung zu sehen. Dazu gehören unter anderem Jump-n-Run-Games, aber auch Koordinationsspiele. Hier müssen in einer bestimmten Zeit oder so schnell wie möglich Aufgaben gelöst werden.

Ihr grauer Apparat zwischen den Ohren muss schnellstmöglich für ein vorhandenes Problem eine Lösung finden. Das kann das Zusammensetzen von virtuellen Puzzle-Teile sein, genauso wie das Legen von Figuren mit verschiedenartigen Teilen.

Strategiespiele für die Organisationstalente

Eine große Anzahl von sogenannten Farm-Spielen ist bei den Browserspielen zu finden. Mit Ihnen lässt sich das langfristige und organisatorische Gedächtnis trainieren. So können Bauernhöfe, Städte oder Jahrmärkte virtuell aufgebaut werden. Sinn dahinter ist es strategisch die richtigen Entscheidungen für das Projekt zu treffen und die verschiedenen Abhängigkeiten der einzelnen Komponenten voneinander kennen zu lernen und diese bewerten zu können. Ein Bauernhof ist deutlich mehr als das Anpflanzen von Kartoffeln und dem Füttern der Kühe. Auch hier geht es um den wirtschaftlichen Erfolg, wonach am Ende der Saison die Einnahmen größer als die Ausgaben sein sollten.

Fazit: mit Browserspielen das Gedächtnis zu trainieren funktioniert

Bei der Bewertung muss man ein wenig Vorsicht walten lassen. Die Browserspiele machen Spaß und unterhalten. Doch statt sich einfach nur unterhalten zu lassen, können auch hin und wieder Browserspiele gespielt werden, die das Gehirn fordern. Es ist nicht anzuraten die Bildung darauf aufsetzen zu wollen, aber gegen ein Spielchen hin und wieder ist nichts einzuwenden beziehungsweise kann dieses förderlich für den Kopf sein.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.