Im Browser traden – so geht es

In den vergangenen Monaten und Jahren wurde der Begriff des Daytraders geprägt. Er ist uns vor allem bekannt als hochrisikofreudiger Anleger, der mit gefährlichen Finanzprodukten viel Geld verdient. Spätestens nach dem Film „Wolf of Wall Street“ mit Leonardo di Caprio hat jeder ein konkretes Bild vor Augen. Wie aber verdient ein Trader eigentlich sein Geld?

Probieren Sie es doch einfach mal ohne Risiko

Mit dem großen Trend sind auch jede Menge Tradingplattformen und Anbieter aus dem Boden geschossen, die Ihnen das Traden erklären wollen. Viele von ihnen haben wirklich gute Informationsangebote und können einen ersten Einblick in das Reich der Daytrader geben. Dennoch ist dort nicht alles Gold was glänzt und wer sich damit ein wenig intensiver beschäftigt wird feststellen, dass auch das Daytrading ein knochenharter Job ist.

Mit einem kostenlosen Demo-Konto können Sie auf vielen Plattformen ein wenig fiktives Geld zu Realtimekursen anlegen und damit zocken. Lernen Sie Trading-Strategien und versuchen Sie sich daran. Ein elementarer Erfolgsfaktor des Daytrading ist die Information. Diese gibt es zu jedem einzelnen Unternehmen, als auch zu ganzen Märkte, Volkswirtschaften oder auch der Weltwirtschaft. Und zwar reichlich und im Überfluss.

Den richtigen Informations-Service zum Vorteil nutzen

Täglich oder stündlich werden immer wieder neue Ad hoc-Meldungen oder Breaking News veröffentlicht. Hier ist es erforderlich für die relevanten Daten immer auf der Höhe zu sein. Ein guter Service wie dieser hier ermöglicht es Ihnen innerhalb kürzester Zeit einen Marktüberblick zu erhalten. Mit Hilfe dieser Kenntnisse ist es Ihnen möglich einzuschätzen, mit welcher Strategie Sie nun Gewinne einfahren können.

Speziell als Anfänger in dem Bereich sollte Sie auch mit Ihrem Demo-Konto mit kleinen Summen traden. Große Summen sind zwar schnell eingesetzt und tun nicht weh, wenn sie verloren gehen. Dennoch besteht hier bei großen Gewinnen die Gefahr, dass Sie mit Echtgeld einsteigen und sich massiv überschätzen. Nehmen Sie sich als pauschale Regel vor auf dem Demo-Konto Ihr eingesetztes Kapital mit immer gleichen Einsätzen mehrfach zu verdoppeln.

Realtime im Browser handeln

Das Traden mit einem Demo-Konto unterscheidet sich nur selten von der Oberfläche, auf der Sie mit Geld traden können. Sie verfügen über die gleichen Funktionen und können so alles probieren, was die Profis auch können. Das macht sehr viel Spaß und gleicht einem Browserspiel, wobei es der direkte Live-Handel mit fiktivem Geld an echten Börsen ist.

Um die ganzen umfangreichen Tools des Demo-Kontos einsetzen zu können, sollten Sie sich entsprechende Kenntnisse und Erfahrung aneignen. Viele Anbieter geben hierzu kostenfreie Webinare oder auch Vor-Ort-Veranstaltungen um Ihnen das Daytrading näher zu bringen. Zusätzlich haben verschiedene Verfasser sehr interessante und gute Bücher über das Mindset und die Methodik des Daytradings veröffentlicht. Gier und Panik sind wohl neben allen technischen Hilfsmitteln die größten Herausforderungen, denen Sie sich als Daytrader ernsthaft stellen müssen.

Versuchen Sie es einfach mal, wenn Sie an der Börse Spaß haben und Ihre Kenntnisse hier ein wenig vertiefen wollen. Sie benötigen lediglich einen seriösen Anbieter mit einem Demo-Konto. Dieses funktioniert im Webbrowser selbst und es ist keine Installation von irgendwelchen Programmen notwendig. Insofern kann der Versuch sofort starten und Sie können Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten zeitnah unter Beweis stellen.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.