Was ist eigentlich ein Browserspiel?

im-browser-spielen-browsergame

Bei einem Browserspiel handelt es sich um ein Computerspiel, welches ohne den Kauf oder Download einer Software funktioniert. In allen Genres gibt es Internetspiele, die häufig sogar kostenlos angeboten werden. Wer ein
Onlinespiel nutzen möchte, registriert sich auf der Website des Anbieters und kann sofort mit dem Spielen beginnen.

Ein Internetgame dieser Art öffnet sich direkt im Browser und bietet so den Vorteil, keinen Speicherplatz auf dem PC zu benötigen oder beim Download schädliche Software wie Trojaner oder Viren auf den Computer zu laden. Der Nutzer erspart sich Updates, kann das Computerspiel rund um die Uhr nutzen und erhält auf alle Fragen vom kompetenten Support eine Antwort.

Die virtuelle Welt im Onlinegame bezaubert mit einer modernen und hochwertigen Grafik, die den Spieler im virtuellen Dasein aufgehen und maximalen Spielspaß erleben lässt. Reaktionen in Echtzeit, eine große Palette verschiedener Spiel Angebote, sowie die leichte Bedienbarkeit der Benutzeroberfläche überzeugen und erfüllen hohe Ansprüche. DasOnlinespiel ist ein angesagter Trend, für den keine Beschränkung der Altersgruppe oder Gesellschaftsschichten vorliegt. Auch für mobiles Spielen am Smartphone oder auf wechselnden Computern ist ein Browserspiel eine optimale Entscheidung. Da für die Nutzung keine Software benötigt wird, kann sich der Spieler von jedem Gerät aus beim Anbieter einloggen und spielen.

Das Internetgame im Browser hat andere Spiele abgelöst, die aufwendig installiert und mit regelmäßigen Updates versehen werden müssen. Wann immer man spielen möchte, öffnet man den Browser und kann direkt an der Stelle weiter spielen, an der er das letzte Spiel beendet hat. Die Einstellungen, Erfolge und Beschaffenheit des Spielcharakters bleibt beim Spielende erhalten und ist, im gleichen Status und am gleichen Ort bei Spielbeginn abrufbar. Ein weiterer Vorteil beim Onlinegame liegt ebenfalls darin, dass es sich hier um ein sehr einfach zu nutzendes und von allen Computern oder Smartphones aus abrufbares Game mit maximaler Funktionalität handelt. Weiterlesen Was ist eigentlich ein Browserspiel?

Neues Game im App Store – RunTheRope – Entwickel mit!

browsergame-appstoreSpielen macht Spaß, vor allen Dingen, wenn es darum geht, Andern bei sportlichen Betätigungen zuzusehen. Wenn also etwas Neues, Sportives auf den Markt kommt im Reich der Browsergames, freut das doch viele Spielefans.

Ein Browsergame ist etwas Nettes, denn man kann, wenn der Chef mal nicht über die Schulter guckt, schnell mal eine Runde spielen. Alles sieht ganz harmlos aus, aber der Spieler hat seine Freude daran, sich mal nicht mit trockenen Bilanzen beschäftigen zu müssen. Im Grunde müsste eigentlich jeder Chef seinen Segen geben, wenn die Beschäftigten sich so erholen und ihre Kreativität entfachen, aber das kann ja noch kommen. Ein Browsergame ist, kurz gesagt, etwas Schönes, das nicht nur von Kindern gerne gespielt wird.

Manchmal dauert es etwas bis zur Reife

Ein solches Spiel wird nicht über Nacht zur Reife gebracht. Das IOS Version des Spiels „RunTheRope“ ist bereits im Appstore zu bekommen.

Weiterlesen Neues Game im App Store – RunTheRope – Entwickel mit!

Die 3 besten Browsergames die es auch als App gibt

Die Zeiten, in denen Browserspiele ausschließlich Games für den PC gedacht waren sind mittlerweile Geschichte, da heute immer mehr Anbieter mit Hilfe von Apps auch einen mobilen Zugang ermöglichen. Hier finden Sie die Top 3 der Browsergames mit App-Unterstützung.

Forge of Empires – Aufbaustrategie für unterwegs

Bei Forge of Empires handelt es sich um ein preisgekröntes Strategiespiel von InnoGames, das den Spieler im Zuge des Storyverlaufs durch die verschiedenen Zeitalter der Menschheitsgeschichte führt. In dem Browsergame können Sie Schritt für Schritt Ihr eigenes Imperium aufbauen, neue Technologien erforschen und spannende Quests absolvieren. Da Forge of Empires sowohl für Android als auch iOS als umfangreiche App verfügbar ist, kann der Spieler auch unterwegs mit seinem Smartphone oder Tablet den eigenen Spielfortschritt vorantreiben.

Grepolis – Städteausbau im antiken Griechenland

Ähnlich wie Forge of Empires, ist auch Grepolis ein Browserspiel aus dem Genre der Aufbaustrategie. Allerdings geht es hier primär darum, das kleine Städtchen Polis zu einer mächtigen Metropole auszubauen.

Weiterlesen Die 3 besten Browsergames die es auch als App gibt

Was bedeutet eigentlich Game Server Hosting?

Ärgerliche Lags hindern Sie am erfolgreichen Abschluss eines Matches? Ein zu hoher Ping zerstört die Immersion der Spielwelt und erstickt den Spielspaß bereits im Keime? Das muss nicht sein. Die Lösung für viele Spieler stellt das Mieten und Hosten eines eigenen Gaming Servers dar. Doch wie geht das und was muss beachtet werden? Auf diese Fragen soll im Folgenden eine Antwort gegeben werden.

Wozu einen eigenen Server mieten?

Wie bereits in der Anleitung angedeutet, verbessert die Nutzung eines eigenen Servers vor allem die Leistung im Spiel. Aber auch andere angenehme Vorteile bieten sich, etwa die Möglichkeit zu entscheiden, wer auf dem Server welches Spiel spielen darf, nach welchen Modalitäten und Regeln.

Weiterlesen Was bedeutet eigentlich Game Server Hosting?

Was sind eigentlich Hacks bei Browserspielen?

Screenshot www.hack-clashroyale.com/de/
Screenshot www.hack-clashroyale.com/de/

Browserspiele sind extrem beliebt und auf jeder, der sich für Spiele interessiert, hat seine Favoriten. Ein Grund für diese Beliebtheit ist, das der größte Teil der Spiele kostenlos ist. Das sogenannte Free-to-Play-Modell macht es möglich. Bezahlt wird für Gegenstände und Funktionen die das Spielen erleichtert. Was sich im ersten Moment als fair anhört, hat einen entscheidenden Nachteil. Spieler, die bereit sind Geld zu investieren, besitzen einen großen Vorteil gegenüber den Gegnern. Auch Clash Royale von Supercell folgt diesem Prinzip. Mit dem Clash Royale Hack lässt sich allerdings Chancengleichheit zwischen den Spielern herstellen.

Was sind Hacks überhaupt?

Das Wort klingt erst einmal gefährlich erinnert es doch an „Hacker“, die meist nichts Gutes im Sinne haben. Im Bereich der Browserspiele ist jedoch etwas ganz anderes gemeint. Als Hack bezeichnet man Funktionen und Erweiterungen für ein Spiel, die von den Entwicklern eigentlich nicht vorgesehen waren.

Weiterlesen Was sind eigentlich Hacks bei Browserspielen?

Was sind Browserspiele ohne Anmeldung?

browserspiel-anmeldungSpiele im Internet gibt es in großer Zahl und praktisch jeder Art. Vielfach werden diese immer komplexer. Für solche Spiele ist es nötig, einen Account im Netz anzulegen und sich für die Fortsetzung des Spiels immer wieder anzumelden. Doch neben diesen account-pflichtigen Games gibt es auch immer noch die klassischen Browsergames, bei denen sich ohne Anmeldung gleich loslegen lässt.

Leicht zu lernen – schwer zu knacken

Browserspiele ohne Anmeldung haben in der Regel eines gemeinsam: ein einfaches Regelwerk und einen schnell und intuitiv zu erlernenden Ablauf. Gleichzeitig stellen sie oft hohe Anforderungen im Hinblick auf die Handhabung von Touchpads und Mäusen. Die einzelnen Spielrunden sind zeitlich meist kurz bemessen. Denn die Zielgruppe für diese Art von Browserspielen sind Menschen im Büro, die sich ihre Pause verkürzen möchten oder beim Arzt warten und sich für keine der ausgelegten Zeitschriften interessieren. Es sind Spiele, die schnell ablaufen und die man ohne abzuspeichern wieder ausschaltet, weil es in der Regel keine zu sichernden Ergebnisse gibt.

Dauermotivation durch Highscores

Auch wenn solche Spiele im Browser ohne Anmeldung funktionieren, gibt es in der Regel doch die Möglichkeit, einen allgemeinen Highscore einzusehen oder einen persönlichen Highscore speichern zu lassen. Denn die Motivation wird bei diesen Spielen nicht durch ständig neue Welten oder Features hochgehalten sondern durch die Perfektionierung des ewig Gleichen. Entsprechend finden sich unter Browsergames viele Sportadaptionen und Schieß-Spiele.

Weiterlesen Was sind Browserspiele ohne Anmeldung?

Browsergames: Einfache Bedienung dank Touchscreen

Seit den letzten Jahren gehören Browsergames zu einem aufsteigendem Trend im Bereich der Computerspiele. Sie sind problemlos auf jedem Browser spielbar und benötigen keine Installation und bieten sich daher für eine Vielzahl von Hardware-Systemen an. In Kombination mit der JTouch Serie von InFocus präsentieren sich die Spiele auf großer Leinwand.

Spiele in Großformat erleben

Ein Browsergame unterscheidet sich im Vergleich zu klassischen Videospielen in der fehlenden Installation, da alle Daten, die für das Spiel notwendig sind, über einen Server bereitgestellt werden. Aus diesem Grund erfreuen sie sich größter Beliebtheit bei einer Vielzahl von Usern, deren Hardware im Low-end-Bereich liegt. Auch mobile Endgeräte können als Plattform genutzt werden.

Weiterlesen Browsergames: Einfache Bedienung dank Touchscreen

Kann man ein Browserspiel selber programmieren?

Wenn Sie Fan von Browsergames sind, haben Sie vielleicht mittlerweile den Wunsch entwickelt, ein Browserspiel selber programmieren zu wollen. Und durchaus ist das möglich. Machen Sie sich aber bewusst, dass der Weg zum eigenen Browserspiel lang und steinig sein kann – vor allem dann, wenn Sie über wenige oder gar keine Vorkenntnisse verfügen. Dennoch ist es auch ganz ohne Vorwissen möglich, ein eigenes Browsergame zu programmieren. Sie benötigen lediglich viel Durchhaltevermögen, Ehrgeiz und Lust am Lernen und auf kreatives Arbeiten.

Gute Software machen – nur mit dem richtigen Wissensschatz

Sie können nur dann ein ein eigenes Browsergame programmieren, wenn Sie über das dafür erforderliche fachliche Wissen verfügen. Zwar gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, ein Browserspiel umzusetzen. Am häufigsten verwendet wird allerdings die Sprache PHP. Deshalb lohnt es sich, Ihr Wissen über PHP zu vertiefen. Informieren Sie sich außerdem über den Umgang mit Datenbanken, indem Sie etwa MySQL lernen. Beide Sprachen können Sie mithilfe von Lehrbüchern und Tutorials im Internet lernen. Kenntnisse in HTML und CSS sind ebenfalls wichtig. Auch JavaScript kann sehr hilfreich sein. Außerdem müssen Sie bei den meisten Browserspielen für ein ansprechendes Design sorgen. Eine Ausnahme sind rein textbasierte Browsergames. Wenn Sie ein solches programmieren möchten, können Sie sich auf die Software konzentrieren und dem Design nur einen vergleichsweise leicht zu bewältigenden Platz am Rand einräumen.

Die richtige Idee

Das eben erwähnte Wissen müssen Sie sich in jedem Fall aneignen, wenn Sie ein Browserspiel selber programmieren möchten. Wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie sich die notwendigen Grundlagen angeeignet haben, steht die Planung des Spiels an der nächsten Stelle.

Weiterlesen Kann man ein Browserspiel selber programmieren?

Laufen Browserspiele eigentlich in jedem Browser?

Browserspiele erfreuen sich gerade deswegen großer Beliebtheit, weil man praktisch von überall spielen kann und nicht an bestimmte Hardware oder einen Desktop-PC gebunden ist. Wirklich browserabhägig ist keins der Browsergames. Trotzdem kann es zu Kompatibilitätsproblemen kommen. Wir klären Sie auf, warum das so ist und wie man diese aus dem Weg räumt.

Flash, Java und Co.

Allen Browservarianten ist gemeinsam, dass diese HTML, also die „Hyper Text Markup Language“ verstehen und interpretieren können. Diese eignet sich aber nur bedingt für das Programmieren von Spielen, weswegen Hersteller gerne auf die Hilfe von Erweiterungen zurückgreifen. Diese Erweiterungen sind es, die für die meisten der Kompatibilitätsprobleme bei Browsergames verantwortlich sind. Das ursprünglich von Macromedia, später von Adobe entwickelte Flash ist beispielsweise weitgehend veraltet, wird aber auf dem PC noch unterstützt, während Smartphones hier das Nachsehen haben. Browsergames, die Flash nutzen laufen hierauf nicht. Auch die Browsererweiterung Java ist ein häufiger Problemverursacher, denn es gibt viele verschiedene Versionen für 32-bit- und 64-bit-Betriebssysteme, die auch durch ein Update nicht immer gelöst werden. Sollte Ihr Browser nach mehreren Versuchen noch immer vom Spiel nicht erkannt werden, versuchen Sie einen oder mehrere der folgenden Punkte:

– Deinstallieren Sie alle Erweiterungen und laden Sie diese Schritt für Schritt neu herunter
– Stellen Sie sicher, dass es sich um die neueste Browserversion handelt
– Verändern Sie den User-Agent von Desktop nach Mobile oder umgekehrt
– Vergewissern Sie sich in den Einstellungen, dass benötigte Plugins nicht geblockt werden.

Die Zukunft wird rosig

Das Unity-Webplugin existiert schon eine ganze Weile und die Unreal-Engine funktioniert sogar nativ mit Web GL, dem neuen Standard, wenn es um grafische Anwendungen im Browser geht. Mit Web GL entfallen eine Menge der heutigen Kompatibilitätsprobleme, da es sich hierbei um eine native Funktion des Browsers handelt, die an 5 gekoppelt ist.

Weiterlesen Laufen Browserspiele eigentlich in jedem Browser?